Auf dem Nikolausturnier des TV Sobernheim spielten unsere D-Junioren erstmals nach den offiziellen Futsal-Regeln. Nach anfänglichen kleineren Unstimmigkeiten im Hinblick auf die doch sehr eigenen Futsalregeln (etwa darf der Torhüter noch nicht mal den Rückpass eines Mitspielers mit dem Fuss spielen - also richtigerweiseden den Ball in seiner Spielfeldhälfte ein zweites Mal berührt, nachdem ihm dieser von einem Mitspieler absichtlich zugespielt wurde und der Torhüter den Ball bereits zuvor gespielt hat, ohne dass dieser dazwischen von einem Gegner gespielt oder berührt wurde) wurde sehr schnell deutlich, dass das sehr schnelle Spiel mit den kleineren und nicht so hoch abspringenden Futsalbällen unseren technisch sehr versierten Spielern entgegenkam.
Henne Schneberger in der Partie gegen LSC Ludwigshafen
Gleich im ersten Spiel konnten die D-Junioren um Kapitän Immanuel Blaum gegen den LSC Ludwigshafen einen klaren 3:0 Erfolg einfahren. Im zweiten Spiel kam es zum Duell mit der Binger Hassia. Unsere Jungs brannten ein regelrechtes Feuerwerk an Doppelpässen und schnellem Kombinationsspiel ab und fegten die Binger mit 4:1 vom Platz - wobei auch ohne die pausierenden Luis Becker, Elias Pfenning und Filip Höft ein weitaus höherer Sieg dringewesen wäre. Nach dem anschließenden 2:0 gegen den TV Soberheim waren wir klar auf Titelkurs. Im letzten Spiel gegen den FSV Mainz-Bretzenheim hätte schon ein Punkt zum Turniersieg gereicht, aber unsere Jungs machten die Sache wenig spannend und sicherten sich mit einem klaren 3:0 Sieg den ersten Titel der Hallensaison 2014.
Die Mannschaft um Kapitän Immanuel Blaum mit dem Pokal
Nun geht es am kommenden Wochenende nach Idar-Oberstein, wo unsere D-Junioren beim Budenzauber des SC Idar in den zweiSporthallen auf der Bein von 9.20 bis 12.20 ihre Gruppenspiele in Gruppe E bestreiten werden. Als Gegner müssen sich unsere Spieler mit VfR Frankenthal I(Landesliga Rhein-Pfalz und Kreispokalsieger Mai 2014), dem Jugendförderverein Rhein-Hunsrück I sowie SVA Königsstädten (Kreisklasse 1 Groß-Gerau, Hessen, Vorort von Rüsselsheim) messen. Die Gruppensieger und die drei besten Zweiten messen sich ab 12.45 Uhr in der Zwischenrunde. Halbfinale und Finals werden bis kurz vor 15 Uhr gespielt.