Niederwörresbach. Auf kurzfristige Einladung der JSG Königswald spielten wir mit zwei Teams spontan ein weiteres Hallenturnier in der hervorragenden Halle in Niederwörresbach. Gleich im ersten Spiel bekam es das Team SVW I mit dem Landesligisten Königswald I (eine Spielgemeinschaft aus Mörschied, Veitsrot und Hettenrot) zu tun. In einem hart umkämpften Spiel mit leichtem Chancenplus für uns behielten wir knapp mit 1:0 die Oberhand. Das zweite Spiel gegen Königswald II konnten wir ebenfalls klar mit 6:0 für uns entscheiden. Im dritten Spiel folgte mit einem 10:0 Schützenfest gegen die Spvg. Wildenburg ein weiterer Kantersieg. Im letzten Spiel trafen wir auf Winterbach II die das Spiel lange offen halten konnten. Am Ende setzte sich dann doch die speilerische Extraklasse von Team 1 mit einem klaren 6:1 Sieg durch. Team 2 setzte gleich im ersten Spiel gegen Königswald II mit einem 2:0 Sieg ein Ausreichezeichen. Ein sehr guter Start. Im Zweiten Spiel musste man der körperlichen Überlegenheit von Königswald II Tribut zollen und unterlag mit 1:3. Im folgenden Spiel gegen Wildenburg hielten wir sehr gut mit und brachten uns mit leichtsinnigen Fehlern selbst um den Sieg und unterlagen unglücklich mit 2:3. Im letzten Spiel musste man in einem Guten Spiel gegen die eigene "Erste" dann aber am Ende ein 1:6 hinnehmen. Allerdings konnte Max Konrad mit einem raffinierten Heber von der Mittellinie über unseren Keeper Kretzsche hinweg einen der schönsten Treffer de Turniers, und auch den einizigen Gegentreffer von Team 1, erzielen. So stand am Ende der ungefährdete Turniersieg für Team 1 und ein ordentliche Platzierung auf Rang 4 für Team 2, die mit etwas Glück hätte besser ausfallen können. Wichtig war uns aber an diesem Tag allen Spielern nochmals viele Einsatzminuten zu geben, was auch auf dem schönen und kleinen Turnier bestens gelang. Jetzt gilt es, sich gezielt auf die Endrunde der Kreismeisterschaften am 7. Februar in Lauterecken vorzubereiten. Hier stehen wir unter den besten sechs Mannscahften im Kreis Bad Kreuznach. Dabei wollen wir nochmals ein gutes Ergebnis abliefern, auch wenn dies durch den Ausfall von Immanuel Blaum aufgrund einer schweren Verletzung sehr schwer wird. An dieser Stelle herzliche Grüße des gesamten Teams und der Trainer an Immanuel. Gute Besserung! Wir hoffen das du uns hoffentlich in der Rückrunde wieder helfen kannst unser Ziel zu erreichen! Mit sportlichen Grüßen Michael Höft