Die E-Junioren des SV Winterbach haben sich in der Rückrunde in Spielgruppe 2 klar durchgesetzt. Einen Spieltag vor Abschluss liegen die U11-Kicker des SV unterstützt von den älteren Spielerinnen Franziska Moog und Luisa Herrmann uneinholbar an der Spitze ihrer Spielrunde.

Nachdem die von Hartwig Wolf betreuten Jugendspieler am vergangenen Wochenende ihr letztes Heimspiel nur knapp mit 4:3 gegen die TSG Planig gewannen, ging es am Montag zum bis dahin ebenfalls noch ungeschlagenen Tabellenzweiten nach Rüdesheim zu einem Nachholspiel. Gegen Planig führte die Mannschaft ohne Leon Zimmermann im Sturm schnell mit 3:1, woraufhin David Wolf, Marcel Gellweiler und Mert Can Cakir vom Trainer geschont wurden. Prompt legte der Gegner nach und schoss sich wieder heran, so dass am Ende nur ein knapper Sieg stand.

Gegen Rüdesheim wollte die Mannschaft konzentrierter zu Werke gehen, lag aber ähnlich wie die Aktiven im Entscheidungsspiel am vergangenen Samstag schnell mit 1:0 zurück. Doch die Mannschaft kam in der zweiten Halbzeit zurück und setzte sich schlussendlich verdient mit 4:1 kalr durch. Damit hat die Mannschaft sich nach dem knappen Nicht-Erreichen der Meisterrunde im vergangenen November zusammengefunden und trotz des Abgangs von Torfrau Leonie Haas im Winter eine sehr gute Runde zu Ende gespielt.

Am letzten Spieltag der Runde geht es nun zum Tabellenachten nach Feilbingert.