Odernheim. Die D-Junioren des SV Winterbach haben zum Auftakt des Tage des Jugendfußballs am Donnerstagabend die SG Frei-Laubersheim/Fürfeld auf dem Sportgelände in Odernheim mit 9:0 (6:0) klar geschlagen.

Der Sieg war nie gefährdet und der Meister der Kreisligagruppe 1 aus Frei-Laubersheim fand zu keinem Punkt der Partie ins Spiel. Schon nach zwei Minuten netzte der sehr gut aufgelegte Luis becker zum ersten Mal. Und es ging im Minutentakt weiter. Die Bälle kamen über außen und Luis Becker nutzte die Freiräume, während sich die Abwehrspieler auf Elias Pfenning konzentrierten.

Alle Tore an diesem denkwürdigen Abend erzielten Luis Becker (5), Elias Pfenning (3) und Henri Schneberger.

Damit steigt die von Michael Höft, Timo Götz und Klaus Blaum trainierte Mannschaft – nach 18 Siegen bei 134 zu 8 Toren in der regulären Spielrunde – als ungeschlagener Kreismeister in die Landesliga auf.

Im Kader standen die Torleute Max Kretzschmar und Luisa Herrmann und die Spieler Niki Secker, Immanuel Blaum, Lucas Schmidt, Filip Höft, Luis Becker, Henri Schneberger, Jonas Götz, Elias Pfenning, Darleen Walloch, Max Konrad, Michel Behrens, Beni Lötzbeyer, Linus Becker, Ben-Luca Franzmann und Niklas Bohr.

Für die Meisterschaft erhielt die Junioren Aufstiegsshirts, die an vor einer Woche in die Bezirksliga aufgestiegenen Ersten Mannschaft des SV Winterbach angelehnt sind: Demenstprechend der Aufdruck Aach Uffsteiger!

Bei der nun anstehenden Meisterschaftsfeier am kommenden Samstag verabschiedet das Team Stürmer Elias Pfenning, der zum 1. Juli in die U13 des 1. FC Kaiserslautern wechseln wird.